Zufälliges
wien2009-17 warschau-05 Husum 2011 - 03 budapest-47 wien2009-59 porto07-32
Wolkiges

Über mich

Was schreibt man als Blogger über sich? Eigentlich muss man nicht viel schreiben, schließlich geben die regelmäßigen Blogeinträge durchaus einen tieferen Einblick in das Leben und das Wesen des Verfassers. Also fange ich erstmal mit einem groben Lebenslauf an:

  • Geboren am 07. Oktober 1981 in Kassel
  • Besuch der Mergellschule von 1988 bis 1992
  • Besuch der Heinrich-Schütz-Schule von 1992 bis 1998
  • Besuch der Jakob-Grimm-Schule von 1998 bis 2001
  • Grundwehrdienst in Wolfhagen von 2002 bis 2003
  • Ausbildung zum Industriekaufmann bei Fa. Esterer GmbH & Co. von 2003 bis 2006
  • Studium an der FH-Bingen, Bioinformatik mit Abschluss B.sc von 2006 bis 2009
  • Studium an der Uni Hamburg, Bioinformatik, Abschluss M.sc von 2009 bis 2012
  • Angestellt als Bioinformatiker bei der GATC Biotech AG in Konstanz von 2012 bis Heute

Soviel also erstmal zu den “wichtigsten” Stationen in meinem Leben. Am Interessantesten ist für die meisten wohl der Umschwenk vom Industriekaufmann zur Bioinformatik. Die Ausbildung bei der Fa. Esterer hat eine Menge Spaß gemacht, doch war dieser Beruf nicht das, was ich mir für den Rest meines Lebens vorstellen konnte und zudem fühlte ich mich während der Ausbildung doch ein wenig unterfordert. Also schaute ich mal, was ich alles mit Informatik studieren konnte und stolperte über die Bioinformatik. Liebe auf den ersten Blick kann ich da nur sagen. Also gesagt und getan.

Und was lässt sich nun noch allgemein über mich so alles erzählen? Wenn man die richtigen Leute fragen würde, würde man bestimmt als Antwort bekommen: “Eine ganze Menge!” Das wäre wohl bei jedem so, dessen Freunde einen besser kennen als man sich selbst. Zusätzlich stellt sich die Frage: “Was könnte für die Millionen von Lesern *hust* noch interessant sein?” Puhhh, das wird schwer. Also fasse ich mich mal kurz und bündig. Wer dann noch mehr wissen will, lese einfach meinen Blog und/oder schicke mir eine Email.

Ich beschäftige mich gerne und ausgiebig mit Videospielen, habe eine Katze namens Kira (10.5 Jahre alt) und schaue gerne Filme, vorzugsweise SciFi und Fantasy. Sportlich betätige ich mich normalerweise auch (wenn nicht gerade ein Achillessehnenriss dazwischen kommt). Hier stehen Badminton und Fahrradfahren oben auf der Liste. Dank meines Studiums in Bingen bin ich passionierter Weintrinker, doch auch gegen das richtige Weizen ist nichts einzuwenden. In unregelmäßigen Abständen lese ich auch Bücher, dort ebenfalls überwiegend Fantasy und SciFi. Und wo wir schon bei Fantasy sind: Der Herr der Ringe ist für mich in dem Genre das non-plus-ultra. Um dem Alltag zu entfliehen und mal jemand anderes zu sein, spiele ich regelmäßig mit ein paar Freunden und Bekannten DSA.

Dass ich dem Internet und PC zugeneigt bin, sollte spätestens durch die Wahl des Studiums und dem Managen dieser Seite klar geworden sein ;-) Eigentlich bin ich ein Fan von sozialen Netzwerken, auch wenn ich mittlerweile meinen studiVZ und Facebook Account gelöscht habe. Unterm Strich ziehe ich von dieser Art Netzwerk relativ wenig Nutzen. Kontakte pflege ich auf andere Weise. Twitter bringt mir da wesentlich mehr, allein schon als News-Netzwerk. Derzeit versuche ich mich an Postcrossing und verschicke/empfange Postkarten an/von die/der ganze/n Welt. Vielleicht finde ich zum sozialen Netzwerk wieder zurück, wenn Diaspora released wird. Auch als Blogger will man schließlich ein wenig auf den Umgang mit den eigenen Daten achten. Sooo, damit wär’s erstmal genug :-)

So long…