Zufälliges
wien2009-63 wien2009-104 Eiszapfen - Nachher warschau-10 budapest-30 warschau-46
Wolkiges

Artikel-Schlagworte: „Jahr“

1/2 Msc. der Bioinformatik

Das waren sie also: Die ersten zwei von insgesamt vier Semestern. Halbzeit also. Was ist denn nun so alles passiert? Vor einem Jahr fing hier in Hamburg der ganze Spaß an. Umstellung von FH- auf Uni-Niveau und von Bsc. auf Msc. Immer wieder soviele Neuerungen. Im ersten Semester belegte ich die Angleichungsmodule Programmierung in der Bioinformatik (PBI), Angewandte Bioinformatik: Strukturen (AST) und Algorithmen und Datenstrukturen (AD). Hinzu kamen noch die Grundlagen der Sequenzanalyse und der Strukturanalyse (GSA, bzw. GST). Wie sollte es auch anders sein, gab es ein Fach, das einen direkt zu Beginn richtig forderte, entsprechend mit dem eigenen Unwissen konfrontierte und somit stark demotivierte. Was damals Mathe war, war nun AD. Diesen Beitrag weiterlesen »

In the army now… not again!?

Es ist und bleibt ein tolles Lied und ich bin froh, es wieder hören zu können. Vor 7,5 Jahren war ich bei der Bundeswehr und kaum war ich bei dem Verein wieder fertig, träumte ich regelmäßig davon, wieder bei diesem Verein sein zu müssen, um meine Grundausbildung erneut zu absolvieren. Absurderweise war ich die letzten sechs Tage tatsächlich wieder bei diesem Verein. Zwar nicht im “Ausbildungscamp”, jedoch war ich von einigen Dienstgraden umgeben. Diesen Beitrag weiterlesen »

Alles neu macht der April

Der April 2010 hat einige Veränderungen mit sich gebracht. Allem voran: Eine neue Software für skastens.de Diesen Beitrag weiterlesen »

Don’t tell me that it’s over

Leider ist es vorbei

16 Tage Kassel und ich lebe noch. Alles ist bereits wieder vorbei, denn ich sitze am heutigen Montag Abend in Hamburg in gewohnter Umgebung. Ein Stück weit trauer ich den vergangenen Tagen in Kassel nach, doch andererseits ist es auch angenehm die Katze wieder dauernd auf dem Schoß zu haben. Meine Herren ist Kira anhänglich geworden :-) Was ist denn noch so passiert? Wieder einmal einiges. Ansonsten wär es ja auch nicht Kassel! Diesen Beitrag weiterlesen »

Eine Woche Arbeit und jede Menge Spaß dazu

Mehr als eine Woche Kassel ist bereits aufgegessen und es folgen nur noch ein paar Tage, denn am kommenden Sonntag geht es bereits wieder zurück nach Hamburg und heute in zwei Wochen geht das Studium auch schon wieder weiter. Was war denn so los in den letzten Tage seit Neues altes Kassel? Joachim würde kurz und bündig sagen: Einiges! Belassen wir es dabei? Natürlich nicht! Diesen Beitrag weiterlesen »

Neues Jahr, neues Glück?

Yuchuuuu! Endlich das neue Jahr und es ist auch schon wieder 10 Tage alt. Ich habe absichtlich etwas mit einem neuen Artikel gewartet. Abgesehen davon, dass ich noch ein Video fertigstellen musste, gibt es heute auch mal wieder etwas zu feiern. 1001. Es ist wieder soweit. 1001 ist binär gesehen dann wohl 9. Hm, das stimmt ja wenigstens mit dem Jahr überein und 9 geteilt durch 3 ist 3. Wow! Somit gratuliere ich erstmal meinem Wiki zum dritten Geburtstag und wünsche ihm alles Gute für unsere weitere Zukunft!

Alles weitere folgt, da ich gerade Besuch habe :-) Aber ich musste meinem Wiki einfach gratulieren :-D

1001

Es war einmal vor gar nicht allzu langer Zeit. Ein junger Mann, höchsten 25 Jahre, lebte in einer mittelgroßen Stadt und führte ein recht geordnetes Leben. Diesen Beitrag weiterlesen »

The last supper

Was war, was wird und vor allem, was bleibt…!?

Was war lässt sich eigentlich relativ schnell erzählen. Dieses Wiki hat bisher all seinen Lesern einen wunderbaren Einblick in das Leben des ThaWikiAdmins erlaubt. Wie er selber schon in seinem letzen Artikel schreibt hat es alle Höhen und Tiefen verkraften müssen die ein Wikiadmin so durchmacht. Man erkennt, wenn man sich die logfiles der letzten Tage ansieht, das dort auch einiges zusammen gekommen war was dringend eines Löschvorganges bedurfte. Aber man muss ja nun auch nicht jeden Scheiss aufheben. Wer macht das schon? Bevor ich das Wiki weiter mit leeren Frasen füttere lege ich lieber mal mit dem zweiten Teil los. Was wird denn nun also? Diesen Beitrag weiterlesen »