Zufälliges
wien2009-75 wien2009-108 Rammstein 2010 - 07 budapest-16 whghh-13 Porto '07 - Nachher
Wolkiges

Bin ich der einzigschte Kaschtens in Konschtanz?

Eins sag ich euch, lieber Leser. Hier im Süden ist de Bär am steppen. Aber sowas von. Doch bevor es zum höchst aktuellen und brisanten Bericht über mich im Süden geht, muss ich doch kurz in der Vergangenheit schwelgen. Früher war alles besser! Ganz eineindeutig! Und ich meine mit früher nicht die Zeit als ich mich noch in die Windeln entleert habe. Nein, nein! Ich rede von der Zeit als man meinen Namen “nur” falsch geschrieben hat!

“Wie heißen Sie?” -  “Kastens!” – “Mit C oder mit K?” – “Mit K; Kastens, wie Kasten und ein s dran.” Und was stand letztendlich auf dem Papier? ‘Carsten oder Karstens’. Eine Zeit lang hat es mich aufgeregt, irgendwann hab ich es ignoriert. Nicht, dass es kompliziertere Namen geben würde… Damals wurde mein Name falsch geschrieben, obwohl er richtig ausgesprochen wurde. Mittlerweile wird er richtig geschrieben, wenn ich ihn falsch ausspreche. Der KabelBW-Mitarbeiter hat im Mai hier alles fein installiert und meinen Namen richtig ausgesprochen. Im Gespräch mit einer Kollegin tat es dann jedoch in meinen Ohren weh. Da kam auf einmal ein ‘Kaschtens’. *brrrrr* Man verstehe mich nicht falsch, ich mag diese weiche Aussprache von ‘st’ sehr. Irgendwie ist die Unterhaltung dadurch entspannter. Aber bei meinem Namen tut es einfach weh. Noch weigere ich mich, ihn selbst so auszusprechen, nur damit er richtig geschrieben wird. Wieviele Vergewaltigungen muss mein Name denn noch ertragen? :D

Doch Kaschtens ist nicht die einzigschte Vergewaltigung! Ja, genau! Da war sie auch schon. Einzig zu steigern ist ja schon schlimm, aber es dann auch noch derart falsch auszusprechen. Wuäh. Als ich das gehört hatte, standen mir sofort die Nackenhaare zu Berge. Aber genug von den kleinen sprachlichen Umgewöhnungen. Denn wie gesagt, das ‘scht’ gefällt mir sonst sehr gut!

Was ist denn nun so alles passiert? Der Umzug war eine Mörderaktion von rund 16 Stunden. Davon locker 10 Stunden Fahrt. Dank der Hilfe vom Matze und vom Tommy war in HH alles flott eingeladen und dank der Hilfe vom Nils und meines neuen Nachbarn war in KN alles flott ausgeladen. Die Katze hat auch alles sehr gut überstanden und zur Belohnung bzw. als vorgezogenes Geburtstagsgeschenk einen neuen Kratzbaum bekommen. Apropos: Happy Birthday Kira. Irgendwann im Juli hast du ja deinen Ehrentag. Dann also einfach heute! 11 Jahre… huiuiui.

Ein paar Tage verbrachte ich dann mit Einräumen und Gegend erkunden. Wie versprochen kam KabelBW direkt am Dienstag nach meinem Umzug und flux war ich wieder am Netz der Welt. Und man mag es kaum glauben, aber ich habe in den vergangenen Wochen mehr TV geguckt als in den letzten 10 Jahren O_o. Okay, das war jetzt vielleicht nicht besonders schwer, aber dennoch…

Am 01.06. war es dann endlich soweit: Mein erster Tag bei der GATC. Ein typischer erster Tag. Jede Menge neue Gesichter und Eindrücke, aber alles sehr sehr positiv. Ich fühlte mich direkt wohl und das hat sich bisher auch nicht geändert. Ganz im Gegenteil. So langsam bin ich in der Firma angekommen. Die Aufgaben wachsen, die Verantwortung auch. Die Kollegen wissen, dass sie auch mich kontaktieren können und mein Chef ist sehr zufrieden mit mir. Ich habe bereits einige neue Kontakte geknüpft, einer netter als der andere und bin fleißig dabei den ersten Spieleabend in KN zu organisieren. Die Rekrutierungen sind nahezu abgeschlossen. Spätestens nächste Woche wird es losgehen.

Vor vier Wochen habe ich mir ein Fahrrad bestellt. Dieses sollte bereits da sein, aber natürlich gibt es Lieferengpässe beim großen Rahmen. Hoffentlich wird das diese Woche noch was. Denn dann kann ich endlich noch mehr von KN und Umgebung erkunden.

Einige Veranstaltungen gab es hier auch bereits. Allen voran, neben der EM, die FH-Party auf der es ab 22 Uhr kein Bier mehr gab. Dann folgte der 24 Stunden Flohmarkt mit Kreuzlingen zusammen. Rund 13km Flohmarkt und das bis tief in die Nacht. Uff! Vieeel zu vieeeel des Guten. Aber ein Spektakel, welches Seinesgleichen sucht. Letzte Woche war Gassen-Freitag in der Altstadt. Eine monatliche Veranstaltung mit Flohmarkt (scheinbar haben die Konschtanzer ne Menge Krims-Krams zu verkaufen), Musik und Getränken. Abgesehen vom Wetter war es sehr nett. Apropos Wetter: Dies ist ja im allgemeinen nicht das beste derzeit, aber ich wage zu behaupten, dass es hier in KN mit am besten ist. Und wenn die Sonne scheint, dann richtig. Die Bräune ist schnell gekommen.

Besuch hatte ich auch bereits. Philipp und Anne sind nach dem Italienurlaub auf einen Abstecher hier her gedüst. Hoffentlich kommt da bald noch mehr Besuch aus dem Norden.

Mit der Wohnung ist hier auch alles top. Demnächst werde ich mir mal einen Kleiderschrank und dann ein Bett kaufen. Es wird langsam Zeit, das olle Schlafsofa abzulösen. Und jaja, ich weiß! Bilder der neuen Bude! Okay okay. Ich werde sie heute noch schießen und online stellen. Versprochen!

Zum Abschluss greife ich die Gedanken meines letzten Beitrages auf:

  •  Wie wird sich alles in den kommenden Wochen entwickeln? Alles ist nahezu perfekt. Die Entscheidung für Konstanz war genau die richtige!
  • Wie wird es an der Arbeit. Super duper toll. Ich fühle mich dort fast wie zu Hause (Kira fehlt ;) ).
  • Wann erklimme ich das erste Mal die Alpen oder lasse die Füße im Bodensee baumeln. Die Alpen müssen noch warten aber wenn alles gut läuft, dann dürfen die Füße morgen in den Bodensee.
  • Wie wird sich die Beziehung zu meiner neuen Bekanntschaft entwickeln? Wer hätte das gedacht ;) Der Kontakt schwindet. War ja klar und ist im Endeffekt auch gut so. Frisch, fromm, fröhlich, frei in KN ist super!

Der nächschte Bericht folgt späteschtens nach dem Konschtanzer Winzerfescht, also Ende Juli.

So long…


Ähnliche Beiträge

1 Kommentar zu „Bin ich der einzigschte Kaschtens in Konschtanz?“

  • Falk:

    So ist das im Süden.
    Es heißt ja nicht umsonst “SymBadisch Praktisch Guat!” ;D

    Aber was beschwerst du dich eigentlich? Versuch den Leuten mal zu erklären, dass “Gollenia” trotz Doppel-L nicht schnell ausgesprochen wird ;)

Kommentieren