Zufälliges
warschau-20 wien2009-118 porto07-38 Cheeseburger - Vorher kiel-11 wien2009-70
Wolkiges

Jahr 2007

Vom Kirasenmäher zum Laptopwärmer

Was wäre Weihnachten ohne den Weihnachtsstress? Da will man eine Tube Zahnpaste kaufen und steht 15 Minuten in der Schlange an der Kasse. Und das nur, weil jeder noch irgendetwas für Weihnachten kaufen muss. Egal was. Hauptsache man gibt sich dem allgemeinen Treiben hin. Das Faszinierende dabei: egal zu welcher Zeit man die Zahnpaste kauft, es sind immer gleich viel Leute an der Kasse und man schafft es jedesmal gleichviel Zeit in der Schlange zu stehen. Zwar wollte ich nicht jedes Mal Zahnpaste kaufen, doch verbrachte ich die letzten Tage einige Zeit auf der Post, wo ähnliche Ausnahmezustände herrschten. Diesen Beitrag weiterlesen »

Es lebe der Spam

Als Spam [spæm] oder Junk (englisch für: “Abfall” oder “Plunder”) werden unerwünschte, in der Regel auf elektronischem Weg übertragene Nachrichten bezeichnet, welche dem Empfänger unverlangt zugestellt werden und massenhaft versandt wurden oder werbenden Inhalt haben. Dieser Vorgang wird Spamming oder Spammen genannt, der Verursacher Spammer. Diesen Beitrag weiterlesen »

Vom Internet und anderen Dingen

Letze Woche war es endlich soweit: Nach einem Jahr, einem Monat und einem Tag konnte ich die Weiten des WWW wieder mit DSL und vor allem der Flatrate erkunden. Nach drei Stunden schaffte ich es dann sogar die Wii online zu bekommen. Woher soll man auch wissen, dass nur ein WLAN-Chan < 6 für die Wii passt… und warum war der Speedport auf 6 eingestellt? Diesen Beitrag weiterlesen »

Das Warten hat ein Ende

Eventuell wartet der Ein oder Andere auf einen neuen Artikel hier. Dieser kommt spätestens Morgen, da ich unbedingt meine neue Tastatur einweihen muss!

Viel wichtiger aber ist: ich bekomme demnächst DSL2000. Habe gestern den Auftrag erteilt. Jetzt kann es nicht mehr lange dauern. Dann wird hier auch wieder mehr los sein *hoff*

Bis denne!

Nachtrag

Wie versprochen folgt hier endlich mal wieder ein neuer Artikel aus dem Hause Kastens. Geschrieben auf meiner neuen Tastatur. Nachdem ich mir letzte Woche eine neue Maus zugelegt hatte, musste ich feststellen, dass da wohl doch auch noch eine passende Tastatur fehlt. Nicht lang gefackelt und bestellt. Jetzt ist die Peripherie mal wieder Up-To-Date, gab es doch zu erst eine zweite externe HDD Diesen Beitrag weiterlesen »

Lost in Bad Kreuznach

Da geht sie dahin. Eine Woche. Jaaaaaaaaaaaa! Abermals eine Woche geht dahin. Eine Woche, die ihre Höhen und Tiefen hatte. Eine prall gefüllte Lern-Klausur-Schreib-Woche. Eine Woche voller Überraschungen, Erwartungen und einem gescheitertem Kinobesuch. Doch wo fange ich an? Diesen Beitrag weiterlesen »

Ein Wetter uns zu knechten

aber: Nicht mit uns!

Anstatt immer wieder aufs Neue über die dahinschwindende Zeit zu reden, belasse ich es heute beim Wetter. Der April macht ja bekanntlich was er will. Doch haben wir mittlerweile Juli und die Wetterlage hier wechselt öfter als manch einer seine Unterwäsche. Nein, das Wetter verändert sich nicht nur alle 3 Wochen, sondern x-Mal täglich. Diesen Beitrag weiterlesen »

Gefühlsachterbahn

oder: Die Macht der Frauen

Was für eine Woche. Kurz wie immer, kaum war Montag, ist es auch schon wieder Freitag. Dabei war das geniale Wochenende der vergangenen Woche noch gar nicht richtig auskuriert. Letzte Woche Mittwoch wurde in Mainz Iblis’ 25.Geburtstag gefeiert, Donnerstag gab es eine zünftige Zock- ähm… eher Mario Strikers Charged Football-Session. Freitagabend war ein Kommilitone bei mir (ebenfalls ZOCKEN!) und Samstag war ich mit Michael auf dem Wilhelmstraßenfest in Wiesbaden und anschließend im Schlachthof. Diesen Beitrag weiterlesen »

Phänomenologie – Die Pause

Es war einmal… hach, ein Märchen! Leider habe ich kein Märchen zu erzählen, muss mich unangenehmer Weise mit der brutalen Realität beschäftigen. Eine Realität, die einem fast immer rastlos begegnet. Keine Zeit zu ruhen. Ständig verändern sich die Situationen, die Umwelt. Wäre es da nicht Zeit für eine Pause? Die Realität muss doch sicherlich auch mal auf die Toilette oder etwas essen?! Was würde eigentlich passieren, würde die Realität und somit auch die Zeit eine Pause einlegen? Wären wir in der Lage dies mitzubekommen? Fragen über Fragen, die eigentlich keiner einzigen Antwort bedürfen. Ich mach mal ne Pause! Bis gleich. Diesen Beitrag weiterlesen »

Reflexionen – Die Fortsetzung

4 Fortsetzungen und zwei Remakes später

Im Mai war es endlich soweit: Spiderman und Fluch der Karibik, jeweils mit Teil 3, durften auf der Leinwand angeschaut werden. Beide ließ ich zweimal im Kino auf mich wirken und war auch nach dem jeweils zweiten Besuch weiterhin begeistert.

Bei Fluch der Karibik waren die Erwartungen ungleich höher als bei Spiderman. Schließlich musste der Kreis bzgl. der aufgebauten Story geschlossen werden: Was ist mit Jack? Warum lebt Barbossa wieder? Welche Rolle spielen Tia Dalma und Davy Jones? Und so weiter. Diesen Beitrag weiterlesen »