Zufälliges
budapest-09 wunderland-19 budapest-17 Bratislava 2009 - 02 grillen-16 wien2009-79
Wolkiges

Jahr 2006

Zockeritis

Draus vom Walde komm ich her und ich muss euch sagen, es wiinachtet sehr. Jaaa, ich kann es nicht anders ausdrücken, denn Nintendos Wii hat doch stark die Vorweihnachtszeit beeinflusst. Spaß ohne Grenzen, jedes mal aufs Neue und es werden auch noch einige nachweihnachtliche Runden auf mich zu kommen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Gestatten, Müller!

Dank der 4-Tage Woche fliegt die Zeit so unglaublich schnell dahin und ich hab schon fast mein Wiki aus den Augen verloren. Das wird sich jetzt ändern. Doch bevor ich darauf genauer eingehe, will ich wenigstens mal kurz im Kalender nachschauen und ein paar markante Tätigkeiten der letzten Wochen rausfischen… Diesen Beitrag weiterlesen »

Die geile Nachbarin

Nach der gestrigen Party war erstmal das freitägliche Ausschlafen angesagt. Nach dem Frühstück lese ich dann folgende Zeile: Thakki mit einer gigantischen Oberweite von 115 E *wow* Was für eine Vorstellung: Ich mit Brüsten so groß, dass ich vorn überkippe und nie wieder meine Füße sehen kann. Woher weiß die Industrie eigentlich, dass ich so was schon immer mal testen wollte? Erwartungsvoll lese ich den gesamten Text und werde enttäuscht: Statt der erwartetden Brustvergrößerung war es wieder einmal die geile Nachbarin von nebenan, die mich schon immer in Kassel vernaschen wollte. Ist sie mir doch tatsächlich hinterher gezogen und denkt wohl mir so ihre Liebe zeigen zu können. Diesen Beitrag weiterlesen »

9125 Tage

Krücken, Haftcreme, Windeln und ein eigener Zivi. Das sollten eigentlich die Geschenke für mich an meinem gestrigen Geburtstag sein. Denn wer ein viertel Jahrhundert wird, hat nicht mehr viel vom Leben und jetzt geht alles bergab… so erzählt man. Natürlich ließen mich Freunde und Bekannte dies gestern deutlich spüren, wurde doch bedauernd darauf hingewiesen, dass sie mir anfangs genannte Geschenke nicht besorgen konnten, mir jedoch meine letzten Tage mit einigem Wein und der ein oder anderen Grabbeigabe versüßen wollten. Harry Potter 4 auf DVD, eine schöne Gel-Kerze, die Freiheitsstatue als Schlüsselanhänger sowie ein Frauen-Ästhetik-Kalender für 2007 sollen wohl meinen Sarg mit mir teilen. Diesen Beitrag weiterlesen »

56k to rule them all

oder: Der Vorteil von Zeitsparen

Wenn ich so recht überlege, kann man schnell den Anschein bekommen, dass man es mir nicht recht machen kann. Warum? Blättern wir doch mal ein paar Artikel zurück. Jeder der bisher meine Artikel aufmerksam gelesen hat (ich gehe davon aus, dass dies jeder ist, dem diese Internetadresse geläufig ist!), erinnert sich dunkel an meine Zeit in Kassel bis Ende August. Immer wieder versuchte ich meinen Gedanken, meinem Verlangen Ausdruck zu verleihen und wies immer mal wieder auf das einzig gescheite Ziel hin: Bingen. Mittlerweile ist fast ein Monat Bingen vorbei. Ein abwechslungsreicher Monat… Diesen Beitrag weiterlesen »

The last supper

Was war, was wird und vor allem, was bleibt…!?

Was war lässt sich eigentlich relativ schnell erzählen. Dieses Wiki hat bisher all seinen Lesern einen wunderbaren Einblick in das Leben des ThaWikiAdmins erlaubt. Wie er selber schon in seinem letzen Artikel schreibt hat es alle Höhen und Tiefen verkraften müssen die ein Wikiadmin so durchmacht. Man erkennt, wenn man sich die logfiles der letzten Tage ansieht, das dort auch einiges zusammen gekommen war was dringend eines Löschvorganges bedurfte. Aber man muss ja nun auch nicht jeden Scheiss aufheben. Wer macht das schon? Bevor ich das Wiki weiter mit leeren Frasen füttere lege ich lieber mal mit dem zweiten Teil los. Was wird denn nun also? Diesen Beitrag weiterlesen »

11 Tage und 8 Kisten später

Viel fehlt nicht mehr und ich muss mich vorerst von meinem Wiki verabschieden. Eine interessante Entwicklung zwischen mir und ThaWiki liegt hinter mir. Gemeinsam haben wir Höhen und Tiefen durchlebt und waren fast immer für einander da. Es ist mir immer treu und das, obwohl ich denke, dass es manchmal unter meinem Geschwafel leidet. In regelmäßigen Abständen wird es immer wieder mit etwas Neuem zugetextet. Ohne Murren nimmt es alles auf, was ich ihm gebe. Dabei weiß es nicht einmal, ob die Inhalte irgendwen interessieren. Selbst ich weiß dies nicht und doch versorge ich die Leute mit allmöglichen Zeugs… das macht aber auch Spaß… Diesen Beitrag weiterlesen »

Two weeks to go

Aller guten Dinge sind drei… jaa, ich war nochmal in Fluch der Karibik 2. Diesmal mit meinem Vater und auch zum letzten Mal. Besser als beim zweiten Besuch war er nicht, dafür immernoch genauso lustig. Jetzt bin ich gesättigt und freue mich auf den dritten Teil. Eine weitere Woche neigt sich dem Ende und es gab wieder viel zu erleben, machen und treffen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Zeigt her eure Nasen

Mein Nokia 62-was-auch-immer hat sich mittlerweile als Nokia 60-was-auch-immer entpuppt und auch endlich die Bilder vom Star Munchkin2 – Release Turnier rausgerückt. Bestimmt hat es Angst bekommen, denn nächste Woche kommt meine Casio Exilim Z60, welche das Nokia 60-was-auch-immer bezüglich Fotos ersetzen wird. Endlich wieder ein Handy nur zum Telefonieren. Diesen Beitrag weiterlesen »

Von der Arbeitslosigkeit und anderen Dingen

Wo ist mal wieder die Zeit *gähn* Morgen bricht der August an, die WM ist schon einige Zeit vorbei und ich vergesse schon fast mein Wiki. Sogar die Munchkinkarte des Monats Juli ist ausgeblieben und ich glaube, das hat den Juli ganz schön verärgert… Und dabei fing der Juli doch so wunderbar arbeitslos an, denn meine dreiwöchige Praktikumspause stand an. Also hab ich mich am ersten freien Tag gleich rüber zur Agentur für Arbeit geschleppt. Halb verpennt wartete ich gerade mal schlappe zweieinhalb Stunden. Doch es hatte was für sich: habe Tim getroffen; wenn ich ihn schon sonst nicht sehe, dann wenigstens aufm Amt… Nach dieser Tortur gings gleich nach Helsa und ich merkte schnell, dass es sehr spaßig sein kann, als arbeitsloser die ehemaligen Kollegen zu ärgern.

Tags drauf ging es dann mit meinem Vater und dem Fahrrad auf nach Hann.Münden. Das Wetter war herlich, die Strecke wie immer gut und Hann.Münden wiedermal schön anzusehen. Diesen Beitrag weiterlesen »